Fotograf aus Weismes rückt pflegende Berufe in den Mittelpunkt

„Meine Frau arbeitet als Krankenschwester und ich habe sie gefragt, was ich tun könne, um ihren Beruf aufzuwerten. So sind wir auf die Idee zu dieser Portraitserie gekommen“, erzählt der Fotograf. Mittlerweile hat er um die 70 Personen fotografiert, auf Wunsch einzeln, mit Kollegen, am Schreibtisch usw. Die Aufnahmen werden in schwarz-weiß veröffentlicht, um den Blick auf die Stimmung des Fotos zu lenken. Wichtig ist Olivier Dejejet, dass alle Portraits eine positive Energie und Optimismus ausstrahlen. Die Klinik Malmedy hat sein Projekt in jeglicher Hinsicht unterstützt. Veröffentlicht werden die Aufnahmen auf der Facebook-Seite „Portrait de blouses blanches“. Die Gruppe zählt fast 900 Mitglieder. Angedacht ist, eine Ausstellung zu präsentieren, sobald die Corona-Maßnahmen dies wieder möglich machen. Wer Kontakt aufnehmen möchte kann dies über die Webseite www.olivierdphotographie.com oder unter Tel. 0484/99 08 03. Foto: O. Dejejet

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment