Ein Jahr DG-Energieprämie – Gut für Geldbeutel, Klima und Handwerk

Laut DG-Minister Antonios Antoniadis (SP) gibt es drei große Gewinner dieses Prämiensystems: die Antragsteller selbst, das Klima und die hiesigen Handwerksbetriebe. „Also quasi eine Win-Win-Win-Situation“, so Antoniadis.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Luft-Luft-Wärmepumpen werden nicht gefördert, mit der Begründung, sie könnten auch als Klimaanlagen verwendet werden, und das sei ja ein unnützer Stromfresser. Also genau jenes Stroms, den man mit einer nicht geförderten PV-Anlage produziert und dessen Überschuss die Wallonie nicht etwa aufkauft, sondern mit einer ökologisch wie ökonomisch kontraproduktiven Strafsteuer belegt. Da wünscht man sich schon mehr Kohärenz.

Kommentar verfassen

1 Comment