Eifelpolizei kontrolliert rund um das Haus

<p>An Orten, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, müssen Hunde an der Leine geführt werden.</p>
An Orten, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, müssen Hunde an der Leine geführt werden. | Illustrationsbild: dpa

Die verwaltungspolizeiliche Verordnung der Eifelgemeinden sieht beispielsweise vor, dass Hecken und Anpflanzungen, durch die das Eigentum und die öffentliche Straße begrenzt werden oder die in der Nähe der öffentlichen Straße angelegt sind, das ga

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Ganz toll!
    Endlich!
    Ich hoffe man achtet auch auf die Höhe des Rasens und die parkflächenparallele Ausrichtung der privaten Fahrzeuge.

    Ist in der Einbruchs-Saison wirklich nichts wichtiger als Herrchen, Hund und Hecke aufs schärfste zu kontrollieren?!

Kommentar verfassen

1 Comment