Irische Klänge und Tanzaufführung im Alten Schlachthof

<p>Die grüne Insel lockt: Wer Lust auf irische Klänge und professionelle Stepptänze hat, kommt in Eupen auf seine Kosten.</p>
Die grüne Insel lockt: Wer Lust auf irische Klänge und professionelle Stepptänze hat, kommt in Eupen auf seine Kosten. | Fotos: Veranstalter

Über 100.000 Besuchern haben sich seit 2018 von dieser Show, die Startänzer und Choreograph Andrey Vickers inszeniert hat, begeistern lassen. 2020 geht die Show mit weiteren 70 Terminen weiter. Am 18. Februar ist die Truppe auch in Eupen im Alten Schlachthof zu Gast.

Der Name der Show ist Programm: Elektrisierende und dynamische Rhythmen treiben die Tänzer zu immer perfekteren Ausdrucksformen, zu großer Lebendigkeit und Authentizität an. Der Auftritt vermittelt die typisch irische Stimmung. Die Show verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und eine kraftvolle Performance mit stürmischer und begeisternder Irish Folk Music. Diese Show ist tief verwurzelt in der irisch-keltischen Tradition, gepaart mit modernen Elementen und vereint die besten Tänzer und Musiker der Insel. Ausnahmetänzer Andrew Vickers konkurriert in leidenschaftlicher Intensität mit herausragenden solistischen Einlagen der Musiker um die Gunst des Publikums.

Der Bühnenboden bebt, wenn das Ensemble um Andrew Vickers, wie unzählige Füße in perfekter Sychronität und donnerndem Rhythmen die Zuschauer geradezu hypnotisieren. Ein irischer Abend voller Lebenslust, rhythmischer Dynamik, tänzerischer Ausdruckskraft, musikalischer Vielfalt und traumhaft schönen keltischen Melodien. Vollendete Körperbeherrschung und synchrone Tanzperfektion in einer Schnelligkeit, die für das menschliche Auge kaum nachvollziehbar ist.

Außerdem mitreißende Percussion Effekte im Wechsel von Stepptanz und Trommel.

Es gibt kein einziges Playback in dieser Show. Dieses Alleinstellungsmerkmal unterscheidet dieses Ensemble von den meisten anderen Shows und verleiht ihr eine ehrliche und ursprüngliche Kraft.

Die Musiker sind allesamt Profis und studieren meist in Limerick irische Musik, übrigens der einzige Universität weltweit, wo man dieses spezielle Musikgenre studieren kann. Dieser hohe Qualitätsanspruch wird auf der Bühne eins zu eins umgesetzt.

Die Besucher erwartet ein irischer Abend voller Lebenslust, rhythmischer Dynamik, tänzerischer Ausdruckskraft und traumhaft schönen keltischen Melodien. (red)

„Celtic Rhythms direct from Ireland“, Tanz und Live-Musik am 18. Februar im Alten Schlachthof in Eupen. Beginn 20 Uhr.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment