Liste Plus Herbesthal blickt auf Aktivitäten 2019 zurück

<p>Im Oktober des vergangenen Jahres hatte die Liste Plus Herbesthal die Initiative gestartet, den Senioren aus der Gemeinde Lontzen die Möglichkeit zu geben, sich an einem Nachmittag im Monat in geselliger, zwangloser Runde zu treffen. Daran nahmen zu Beginn zwölf Senioren teil. Im Monat Januar steht ein Stricknachmittag auf dem Programm.</p>
Im Oktober des vergangenen Jahres hatte die Liste Plus Herbesthal die Initiative gestartet, den Senioren aus der Gemeinde Lontzen die Möglichkeit zu geben, sich an einem Nachmittag im Monat in geselliger, zwangloser Runde zu treffen. Daran nahmen zu Beginn zwölf Senioren teil. Im Monat Januar steht ein Stricknachmittag auf dem Programm. | Foto: privat

Herbesthal

Zum Jahresbeginn und vor dem Start der nächsten Aktivität im Januar möchten die Liste Plus Herbesthal das Jahr 2019 kurz Revue passieren lassen.

Im Oktober hatte die Vereinigung, unter Leitung von Ratsmitglied Sonja Cloot, die Initiative gestartet, den Senioren aus der Gemeinde Lontzen die Möglichkeit zu geben, sich an einem Nachmittag im Monat zu treffen und sich in geselliger Runde zwanglos zu beschäftigen.

Begonnen hatten sie mit einem Spielenachmittag. Hierzu waren zwölf Teilnehmer erschienen und erlebten einen lustigen Nachmittag mit den verschiedensten Spielen.

Für den November stand das Basteln von Adventsdekoration auf dem Programm, wo Gestecke und Adventskränze gefertigt wurden.

Für den Dezember hatten sich die Senioren das Thema „Weihnachtsbäckerei“ ausgesucht. Dabei wurden Plätzchen und Stollen gebacken.

Da es allen so gut gefallen hat, beschlossen die Teilnehmer spontan noch einen Termin im Dezember festzulegen. Man wollte sich zum gemeinsamen Kochen treffen. Da das Vereinshaus, in dem die Veranstaltungen sonst stattfinden, nicht über eine Küche verfügt, wurde das Kochen in die alte Schmiede verlegt. Es wurde gemeinsam ein deftiger Eintopf gefertigt. Als kleines Präsent wurde durch das Lebensmittelgeschäft G. Laschet aus Herbesthal ein Beutelchen mit Weihnachtssüßigkeiten zur Verfügung gestellt, die dann den einzelnen Teilnehmern überreicht wurden.

Die Vereinigung möchte nochmals allen Helfern, der Gemeindeverwaltung Lontzen sowie dem Kollegium danken, die die Ausführung dieser Aktivitäten mit ermöglicht hatten.

Im Januar geht es weiter. Gestartet wird mit einem Stricknachmittag, bei dem Strümpfe und Schals gestrickt werden. Es sind wieder alle Eingeladen. Anmeldungen und weitere Auskünfte unter Telefon 0470/93 42 99.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment