Formel 1: Umweltschützer wollen Ausbau der Rennstrecke in Zandvoort verhindern

Ein Blick auf die Rennstrecke in Zandvoort
Ein Blick auf die Rennstrecke in Zandvoort | Foto: imago / HochZwei

Die Unterlagen dafür wurden von der Stiftung „Stichting Duinbehoud“ (Dünenerhalt) bei einem Gericht in Haarlem eingereicht. Für die Rückkehr des Grand Prix in den Rennkalender im Mai 2020 sollen die Strecke und Zugangswege modernisiert und ausgebaut werden.

So soll eine Straße durch ein Naturschutzgebiet gebaut werden. Laut den Umweltschützern sind die vorgeschriebenen Untersuchungen vor der Vergabe der Baugenehmigungen nicht durchgeführt worden. Auch sei gegen Naturschutzauflagen verstoßen worden. (sid)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment