Zahl der Unfälle in Straßenbaustellen hat stark zugenommen

In Baustellenabschnitten ereignen sich immer mehr Unfälle.
In Baustellenabschnitten ereignen sich immer mehr Unfälle. | Foto: belga

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 884 Unfälle in Baustellenabschnitten gezählt. 16 Menschen kamen dabei ums Leben, 1.164 wurden verletzt.

Seit 2014 ist die Zahl der Unfälle in Baustellenbereichen um 19 Prozent gestiegen: plus 14 Prozent auf Autobahnen und +21 Prozent auf anderen Straßen. Am stärksten ist der Anstieg in Brüssel (+123 Prozent), gefolgt von der Wallonie (+23 Prozent) und Flandern (+9 Prozent).

Auf Autobahnen ist in jeden zweiten Unfall in Baustellenbereichen ein Lastwagen verwickelt. Pro 1.000 Unfälle wurden 40 Todesfälle registriert.

In vielen Fällen sind überhöhte Geschwindigkeit und Ablenkung der Unfallverursacher in Kombination mit einer verengten Fahrbahn die Ursache. (belga)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Inzwischen wurde die Brunnenfigur wieder auf Hochglanz gebracht.

    Belgien

    Unbekannte beschmieren Manneken Pis mit gelber Farbe

    Unbekannte haben die Brunnenfigur Manneken Pis, Wahrzeichen der Hauptstadt, in der Nacht von Freitag auf Samstag oder am Samstagmorgen mit gelber Farbe beschmiert. Das berichtet die Brüsseler Polizei.

  • 94690999

    Belgien

    Feuerwehrmann in Laeken bei Einsatz angegriffen

    In Laeken ist ein Feuerwehrmann in der Nacht von Freitag auf Samstag während eines Einsatzes angegriffen worden. Inzwischen hat die Brüsseler Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet. „Die beteiligten Personen werden in den nächsten Tagen befragt, um die genauen Umstände zu klären“, sagte ein Sprecher.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment