Prügelei auf dem Spielfeld: Auswärtspartie von Visé endet mit Abbruch

<p>Die Spieler gingen aufeinander los.</p>
Die Spieler gingen aufeinander los. | Foto: Screenshot

Auslöser für die Rangelei war Aalsmeers Spieler Rob Jansen, der trotz des Abpfiffs der Schiedsrichter den Ball Richtung Tor warf und Visés Torwart mitten ins Gesicht traf. Daraufhin brannten erst bei den Lüttichern und dann auch bei den Niederländern die Nerven durch. Neben einem Kopfstoß und einem Griff an die Gurgel flogen auch Fäuste.

Die Schiedsrichter berieten sich und brachen die Partie beim Stand von 9:6 für Visé – bei dem der Eupener Bartosz Kedziora übrigens nicht in der Rangelei involviert war – ab. (tf)

Hier der Livestream des Spiels mit beschriebener Szene ab Minute 34:20.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment