Wechselbad der Gefühle auch im „Treeschlandtreff“

<p>Wechselbad der Gefühle auch im „Treeschlandtreff“</p>

In der ersten Halbzeit passte sich die Stimmung im „Treeschlandtreff“ bei Arthur Thelen dem enttäuschenden Auftritt der belgischen Nationalmannschaft an. Kaum hatten es sich die rund 80 Fans der Roten Teufel gemütlich gemacht, mussten sie ungläubig mit ansehen, wie Yussuf Poulsen die Gastgeber aus Dänemark nach einem kapitalen Abwehrfehler der Belgier mit 1:0 in Führung brachte. Auf diese eiskalte Dusche hätte auch das Trio auf unserem Foto trotz der hochsommerlichen Temperaturen gerne verzichtet. In der zweiten Halbzeit änderte sich selbstverständlich schlagartig das Bild, als erst Thorgan Hazard und dann Kevin De Bruyne das Blatt zugunsten der Roten Teufel wendeten. Hervorzuheben ist, dass die Gastgeber vom Amateurfußballklub SV Manderfeld und vom Mopedclub Los Hermanos weder Kosten noch Mühen gescheut hatten, damit sich die Fußballfans beim „Rudelgucken auf Distanz“ wohlfühlten. So war nicht nur für ausreichend erfrischende Getränke, sondern auch für den guten Appetit der Gäste gesorgt. Foto: Robert Frauenkron

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment