Bis zum Turnierende keine Zuschauer im „Ally Pally“

<p>Die Dartspieler müssen bis zum Ende der WM auf Anfeuerungen aus dem Publikum verzichten.</p>
Die Dartspieler müssen bis zum Ende der WM auf Anfeuerungen aus dem Publikum verzichten. | Foto: Photo News

Vor dem Großevent war mit 1.000 Zuschauern im Ally Pally geplant worden. Wegen der Corona-Entwicklungen wurde dies später bis zum 23. Dezember untersagt. Da sich die Lage auch wegen der Mutation des Virus erneut verschärfte, steht nun fest: Bei der aktuellen Auflage werden bis zum Finale am 3. Januar gar keine Fans dabei sein. Aufgrund der zuletzt von mehreren Ländern verordneten Reisebeschränkungen für Großbritannien hat die PDC ihren Spielern empfohlen, die Insel über die Weihnachtstage nicht zu verlassen. Bislang gab es einen Coronafall. Der Niederländer Martijn Kleermaker wurde positiv getestet und aus dem Turnier genommen. (sid/tf)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment