Infektionsherd in Kruisem: Hausarzt trug nicht immer Mundschutz

<p>Infektionsherd in Kruisem: Hausarzt trug nicht immer Mundschutz</p>
Illustrationsfoto: dpa

In der Ortschaft wurde ein temporäres Testzentrum eingerichtet, damit rund 100 Patienten des Mediziners sich testen lassen können. Alle Betroffenen wurden kontaktiert, erklärte der Bürgermeister der Gemeinde Joop Verzele (CD&V). Die Gemeinde hofft, das Virus so eindämmen zu können.

Der Allgemeinmediziner räumt ein, dass er einen Fehler gemacht hat, betont aber, dass er, seit er Symptome hat, immer eine Maske trägt. (gz/mv/belga)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

  • Mal sehen ob der Arzt bleibt.

  • Lieber Herr Vomberg,
    Meinen Sie das ernsthaft oder wollen Sie mit ihrer Äußerung den Herrn Schmitz nur provozieren ?

  • .. tolles Beispiel Herr Doktor...

Kommentar verfassen

3 Comments