Erstes Autokinofestival in Büllingen

<p>Killid alias Dennis Gillessen präsentiert mit dem Kino Scala das erste Autokinofestival in Ostbelgien.</p>
Killid alias Dennis Gillessen präsentiert mit dem Kino Scala das erste Autokinofestival in Ostbelgien. | Foto: Feltes Media

Die Initiative ist aus einer Zusammenarbeit des Kino Scala und Killid Events alias Dennis Gillessen aus Maldingen entstanden. Letzterer hierzu: „In den weiterhin schwierigen Zeiten für die Veranstaltungsbranche habe ich mir einige Gedanken gemacht, wie man den Leuten das Festivalgefühl wieder nahebringen könnte und so auch das Ausgehgefühl wieder aufleben lässt – nicht ohne die Coronaregeln aus Acht zu lassen.“ Und so kam die Idee eines Autokinofestivals auf dem Gelände des Bischöflichen Instituts Büllingen (BIB) auf.

Konkret werden sich auf der Bühne mehrere Künstler abwechseln, die bei ihren Acts von Feltes Media gefilmt und auf Leinwand übertragen werden. Zusammen mit dem französischsprachigen DJ Juszbox, der schon auf dem Trakasspa-Festival in Eupen auflegen durfte, dem Kölner DJ Schtroobo, der bereits auf dem SMAG Sundance Festival spielte sowie Killid, der vor einigen Wochen auf dem Büchelturm in St.Vith einen Livestream gestartet hatte, erwartet die Besucher ein mehrstündiges Spektakel. Eine Lasershow und weitere Besonderheiten sollen für das gewisse Extra sorgen.

Der Vorverkauf läuft. Tickets gibt es online zum Preise von acht Euro unter www.kinoscala.com. Bei Annullierung der Veranstaltung oder wenn die Show wegen widriger Wetterumstände weniger als zwei Stunden dauert, erhalten die Gäste die integrale Rückerstattung des Ticketpreises. Die Abend beginnt um 20.30 Uhr und endet um 23.30 Uhr. (ab)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment