Raerener Horizonte auf Lager in Thirimont statt Griechenland

<p>Die Raerenerinnen verbrachten einige schöne Tage nah der Heimat.</p>
Die Raerenerinnen verbrachten einige schöne Tage nah der Heimat. | Foto: privat

Ganz nach dem Motto „Ich jeh ja nirjendwo“ haben die Pfadfinderinnen das Beste aus der Situation gemacht und die gemeinsamen Tage im Lagerhaus verbracht. Außenaktivitäten durften nur im Garten stattfinden. Das war zwar eine ungewohnte Herausforderung, doch Teamgeist und Spaß standen immer im Vordergrund. So konnten die Horizonte beispielsweise ihr Wissen und Geschick in einem Miniturnier prüfen, ihre Kreativität beim Bodypainting nutzen oder ihre Fähigkeiten als Sterne-Köche bei einem Kochduell und anschließendem Krimidinner unter Beweis stellen.

Trotz dieser Beschränkungen war die Stimmung innerhalb der Gruppe super, sodass dieses Lager der besonderen Art allen in sehr positiver Erinnerung bleiben wird.

Wenn du zwischen 15 und 17 Jahre alt bist und Lust hast, mit den Pfadfindern tolle Aktivitäten zu erleben und neue Freundschaften zu knüpfen, dann melde dich per E-Mail an info@pfadfinder-raeren.be. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment