Arbeitslose in Belgien: erster Anstieg seit Juli 2016

<p>Arbeitslose in Belgien: erster Anstieg seit Juli 2016</p>

Es ist das erste Mal seit Juli 2016, dass die Zahl der Arbeitslosen in Belgien (auf Jahresbasis) zugenommen hat. Die Coronakrise erklärt diesen Anstieg. Keine Altersgruppe entging der Hausse, aber bei den Jugendlichen unter 25 Jahren ist der Anstieg prozentual am höchsten (+27,9% oder +6.140 Personen). Auch stieg die Arbeitslosigkeit in allen Regionen: um 22,1% in Flanderns (+26.956), um 13,9% in der Wallonischen Region (+17.626), um 10,6% in der Region Brüssel-Hauptstadt (+6.377). Im März und April hatten 958.650 bzw. 1.149.717 Personen Kurzarbeitergeld erhalten. (belga)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment