Norweger Bö gewinnt Biathlon-Sprint in Kontiolahti vor Fourcade

<p>War erfolgreich: Johannes Thingnes Bö.</p>
War erfolgreich: Johannes Thingnes Bö. | Foto: dpa

Der Norweger setzte sich am Donnerstag mit einem Vorsprung von 21,1 Sekunden vor seinem großen Rivalen Martin Fourcade aus Frankreich durch. Dritter wurde dessen Landsmann Emilien Jacquelin. Bester deutscher Biathlet bei dem unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragenen Rennen war Benedikt Doll als Sechster. Olympiasieger Arnd Peiffer kam auf Rang neun.

Im Kampf um den Gesamtweltcup hat Bö vor dem letzten Rennen in der Verfolgung am Samstag beste Chancen auf seinen zweiten Triumph und die Titelverteidigung. Er liegt nach Abzug der beiden Streichergebnisse 19 Punkte vor Fourcade, der sich die Kleine Kristallkugel in der Sprintwertung sicherte. Bö gewinnt die Disziplinwertung im Massenstart.

Die IBU teilte am Donnerstag mit, dass die Saison an diesem Sonntag nach den beiden Mixed-Staffeln endet. Zuvor war am Donnerstag das Weltcup-Finale in Oslo kommende Woche ersatzlos gestrichen worden. (dpa)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment