Mann unter Drogeneinfluss mit falscher Identität und unzugelassenem Pkw in Lontzen unterwegs

<p>Mann unter Drogeneinfluss mit falscher Identität und unzugelassenem Pkw in Lontzen unterwegs</p>
Illustrationsfoto: dpa

Am Montag kontrollierten die Beamten um 15.20 Uhr einen Pkw, der die Hochstraße in Lontzen befuhr. Im Pkw befanden sich mehrere Personen. Der Fahrer konnte sich auf Anfrage der Polizisten nicht ausweisen. Er teilte ihnen jedoch mündlich seine Identität mit. Den Beamten fiel jedoch auf, dass die anderen Insassen den Fahrer mit einem anderen Vornamen ansprachen. Im Laufe der Kontrolle stellte sich heraus, dass sich der Fahrer als sein Bruder ausgegeben hatte. Der Fahrer selber befand sich bereits im Fahrverbot. Da dieser Anzeichen auf Drogenkonsum aufwies, wurde ein Drogentest auferlegt. Dieser fiel positiv aus. Bei der Kontrolle der Fahrzeugpapiere fanden die Beamten zudem heraus, dass der Pkw weder versichert noch zugelassen ist. Der Wagen wurde sichergestellt.

Am selben Tag wurden außerdem vier weitere Männer dabei erwischt, als sie unter Drogeneinfluss durch Eupen fuhren: gegen 16 Uhr ein 40-Jähriger in Herbesthaler Straße, gegen 19 Uhr ein 24-Jähriger in der Vervierser Straße, gegen 24 Uhr ein 22-Jähriger in der Herbesthaler Straße und gegen 20 Uhr ein 42-Jähriger am Werthplatz. Der Drogentest schlug bei allen Fahrern positiv aus. Ihnen wurde sofort der Führerschein entzogen.

Der 42-jährige Mann wollte es aber genau wissen und wurde nur knapp anderthalb Stunden später wieder von der Polizei auf der Straße erwischt, diesmal im Kehrweg. Mit ihm wurde kurzer Prozess gemacht, sein Wagen wurde sichergestellt und abgeschleppt. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment