Die geteilte Grenzortschaft Lichtenbusch

<p>Gerd Bergmans und Karl Lux (von links) zeigen Lichtenbuscher Wirtschaften, denen ein eigenes Kapitel gewidmet wurde.</p>
Gerd Bergmans und Karl Lux (von links) zeigen Lichtenbuscher Wirtschaften, denen ein eigenes Kapitel gewidmet wurde. | Foto: Günther Sander

Am ersten Advent-Wochenende, 26. und 27. November, wird das Dorfarchiv Eynatten mit Unterstützung des VVE einen neuen Themenband präsentieren: „Lichtenbusch – eine geteilte Grenzortschaft“.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 11,60 € pro Monat!
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

  • Achtung, die korrekte Mailadresse zum reservieren des Buch ist
    da-eynatten@mail.com
    Im Text steht eine falsche Adresse.

  • Die Email Adresse wurde mittlerweile korrigiert. Wir bitten dies zu entschuldigen. Viele Grüße aus der Onlineredaktion.

Kommentar verfassen

2 Comments