Einbrüche in Born: gestohlener Wagen herrenlos wiedergefunden

<p>Einbrüche in Born: gestohlener Wagen herrenlos wiedergefunden</p>
Illustrationsfoto: dpa

Unbekannte hatten sich gegen 3.30 Uhr in der Früh über ein Fenster Zugang zu einer Stallung im Lierweg verschafft. Von dort aus gelangten die Einbrecher ins angrenzende Wohnhaus, indem sie zwei Türen aufbrachen, und entwendeten Bargeld.

In der Rechter Straße war zwischen 2.30 Uhr und 8 Uhr in ein Wohnhaus eingebrochen worden. Die Unbekannten gelangten über die anliegende Garage ins Innere und durchsuchten alle Räumlichkeiten – wohl nach einem Autoschlüssel, denn die Einbrecher entwendeten ein Fahrzeug des Typs Dacia Duster.

Der Wagen konnte inzwischen wiedergefunden werden: Herrenlos stand er auf der Autobahn in Richtung Verviers. Weit sind die Diebe also nicht damit gefahren. Die Polizei fahndet weiterhin nach den Tätern.

Um sich vor derartigen Einbrüchen zu schützen, rät die Polizeizone Eifel, sich auf der Webseite der Behörde über Präventionsmaßnahmen zu informieren. Es empfiehlt sich zum Beispiel, eine Auflistung und Fotos aller Geräte und Wertgegenstände zu erstellen. Diese sind für die Ermittlungen von großer Bedeutung. Autoschlüssel sollte man an einem sicheren Ort im Haus aufbewahren. „Handtaschen und Schlüsselschränkchen eignen sich nicht unbedingt, weil auch Straftäter dort danach suchen“, so ein Tipp auf der Webseite. Außerdem könne „eine Lenkradkralle Autodiebe zurückschrecken“. (alno)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment