Ehemaliger Anderlecht-Manager: Herman Van Holsbeeck festgenommen

Herman Van Holsbeeck war 15 Jahre lang Manager des RSC Anderlecht.
Herman Van Holsbeeck war 15 Jahre lang Manager des RSC Anderlecht. | Foto: Photo News

Laut übereinstimmenden Medienberichten geht es bei Van Holsbeeck - zwischen 2003 und 2018 Manager des belgischen Rekordmeisters - um die gleiche Untersuchung bzw. Anschuldigungen, wegen denen bereits am Mittwoch der Top-Spielerberater Christophe Henrotay in Monaco festgenommen worden war.

Der Berater von Nationalspieler Thibaut Courtois und Youri Tielemans wurde nach seiner Festnahme von einem Untersuchungsrichter verhört. Zudem wurden bei dem aus dem Lütticher Raum stammenden Berater unter anderem ein Porsche, ein Ferrari, zwei Wohnungen, ein Segelboot und mehr als sieben Millionen Euro beschlagnahmt. Außerdem wurde die Auslieferung nach Belgien beantragt - ein notwendiger Schritt, da Monaco nicht Teil der europäischen Union ist.

Herman Van Holsbeeck hingegen soll am Donnerstag vom Unterschungsrichter vernommen werden. Bei den Ermittlungen geht es vor allem um den Transfer des serbischen Angreifers Aleksandar Mitrovic im Jahr 2015 vom RSC Anderlecht zu Newcastle United. Bereits Ende April hatte es groß angelegte Durchsuchungen - auch beim RSC Anderlecht - im Zusammenhang mit dem Verdachtsfall gegeben. Laut Darstellung der Staatsanwaltschaft geht es um den Verdacht der Geldwäsche und privaten Korruption im Zusammenhang mit Transfers.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment