Herve und Battice gewinnen: Provinzfußball startet am Wochenende

Franchimont (in den grünen Trikots hier gegen Recht) muss gemeinsam mit Heusy in die 2. Provinzklasse B weichen.
Franchimont (in den grünen Trikots hier gegen Recht) muss gemeinsam mit Heusy in die 2. Provinzklasse B weichen. | Archivfoto: Ralf Schaus

Herve und Battice werden ab der kommenden Saison somit in der 2. Provinzklasse C an den Start gehen, während Heusy und Franchimont in den sauren Apfel beißen und in die B-Serie wechseln müssen. Beide Serien bestehen somit jeweils aus 16 Mannschaften, neue Kalender müssen nicht gemacht werden. Der 1. Spieltag kann also an diesem Wochenende angepfiffen werden, bzw. in der 4. Provinzklasse G bereits am Donnerstagnachmittag (17 Uhr) mit dem Derby zwischen Büllingen und Honsfeld B.

Damit ist das größte Chaos so gerade noch abgewendet worden. Wenn nämlich das Urteil in die andere Richtung ausgegangen wäre, und Franchimont und Heusy zurück in die C-Serie gedurft hätten, wäre der Regionalfußball aufgrund neuer Spielkalender erst Anfang September gestartet.

Anstoß dieser wochenlang andauernden Diskussionen war das Versprechen des Komiteepräsidenten Marc Collard-Bovy gegenüber dem Verein aus Herve, dass dieser sich seine Spielklasse „aussuchen“ dürfe.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Dem zwischenzeitlichen Führungstreffer von Nicolas Lefranc (Foto) ließ Ex-Ameler Jonathan Roggemans direkt die Antwort folgen.

    FC Eupen

    Später K.O. für FC Eupen gegen Elsaute – Spektakel in Oudler

    Zur Eröffnung des Wochenendes stieg am Freitagabend in der 2. Provinzklasse C der Favoritengipfel zwischen den beiden Meisterschaftsfavoriten Etoile Elsaute und FC Eupen. Den heißen Tanz entschieden die Hausherren dabei durch einen sehenswerten Freistoß von Adji-Martin Aharrh kurz vor Schluss mit 2:1 für sich. Zwischen Oudler und Weywertz B herrschte derweil Tag der offenen Tür: Die SG Rapid gewann das Eifelderby mit 7:2.

    Von Tim Fatzaun

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment