Blumenkünstler aus aller Welt schmücken das Brüsseler Rathaus

Auch Manneken Pis ist anlässlich von „Flowertime“ mit Blumen geschmückt.
Auch Manneken Pis ist anlässlich von „Flowertime“ mit Blumen geschmückt. | Foto: belga

Auf einem Parcours durch 13 Räume können Besucher die Blumenkunstwerke ab Mittwochnachmittag bewundern. Der Hochzeitssaal des Rathauses ist beispielsweise mit weißen Orchideen geschmückt, der Eingangsbereich mit mehr als 500 Fuchsiengewächsen.

Thema des Events ist in diesem Jahr „A World of Floral Emotions“. Die teilnehmenden Künstler kommen u.a. aus den Niederlanden, Frankreich, Rumänien, Estland, Mexiko, Japan, Indonesien, China und den USA.

Während einiger Tage haben sie die Kunstwerke mit geschätzt 100.000 Blumen und Blüten vorbereitet. Von den neuesten Tendenzen der Floristik und von einem künstlerischen Ausdruck der Besonderheiten der teilnehmenden Nationen ist in der Ankündigung des Events die Rede.

Der Parcours durch das Brüsseler Rathaus ist am Mittwoch von 13 bis 19 Uhr sowie von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Ab 18 Uhr gibt es musikalische Darbietungen des Trio Jose Luis Montiel Moreno.

„Flowertime“ findet alle zwei jahre statt, im Wechsel mit dem Blumenteppich auf der Grand‘-Place. Die Organisation erfolgt seit 2013 in Zusammenarbeit mit den Genter Floralien. (belga)

https://www.brussels.be/flowertime

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Inzwischen wurde die Brunnenfigur wieder auf Hochglanz gebracht.

    Belgien

    Unbekannte beschmieren Manneken Pis mit gelber Farbe

    Unbekannte haben die Brunnenfigur Manneken Pis, Wahrzeichen der Hauptstadt, in der Nacht von Freitag auf Samstag oder am Samstagmorgen mit gelber Farbe beschmiert. Das berichtet die Brüsseler Polizei.

  • 94690999

    Belgien

    Feuerwehrmann in Laeken bei Einsatz angegriffen

    In Laeken ist ein Feuerwehrmann in der Nacht von Freitag auf Samstag während eines Einsatzes angegriffen worden. Inzwischen hat die Brüsseler Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet. „Die beteiligten Personen werden in den nächsten Tagen befragt, um die genauen Umstände zu klären“, sagte ein Sprecher.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment