Reinhold Adams tritt als Schöffe der Gemeinde Büllingen zurück

<p>Reinhold Adams bei der Vorstellung des Projektes der Rückgabeprämien für Getränkedosen: Der Wirtzfelder tritt mit sofortiger Wirkung als Schöffe der Gemeinde Büllingen zurück.</p>
Reinhold Adams bei der Vorstellung des Projektes der Rückgabeprämien für Getränkedosen: Der Wirtzfelder tritt mit sofortiger Wirkung als Schöffe der Gemeinde Büllingen zurück. | Archivfoto: Allan Bastin

Der Wirtzfelder gab familiäre Gründe an. Sein Dank galt sowohl dem Gemeinderat als auch der Verwaltung für die „gute, vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit“. Bürgermeister Friedhelm Wirtz dankte ihm gleichermaßen und wünschte „viel Kraft in dieser Situation“. Adams war nach den Kommunalwahlen erstmals Schöffe geworden. Zu seinen Zuständigkeiten gehörten: Forstwesen, Landwirtschaft, Umwelt, Abwasserklärung, Erneuerbare Energien, Mobilität und Tourismus. Dem Rat bleibt er aber erhalten.

Wer seine Nachfolge als Schöffe antreten wird, ist ungewiss. Diesbezüglich wurde nicht kommuniziert. Ginge es nach den Vorzugsstimmen würden die Kandidaten Rainer Stoffels (795 Stimmen), Alexander Miesen (766), Beatrice Haep (575) und David Maréchal (571) heißen. Erstgenannter hatte sich nach den Wahlen für das Amt des ÖSHZ-Präsidenten ins Spiel gebracht, was fraktionsintern für Diskussionen gesorgt hatte. Letztendlich hatten sich die Mitglieder auf Anita Jost geeinigt.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment