Geldautomat in Kalterherberg gesprengt – Täter machen keine Beute

Die Polizei war schon um 2.45 Uhr von der Sicherheitsfirma über zwei Verdächtige im Vorraum des Geldinstituts informiert worden. Bilder einer Videoüberwachungsanlage zeigten die Vorbereitungen, kurz darauf kam es zu der Sprengung. Die Täter flüchteten laut Polizei in einem Auto.

Am Montag sicherte die Kriminalpolizei am Tatort Spuren und startete die Ermittlungen. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise auf Täter und Fluchtwagen.

In den frühen Morgenstunden war die Monschauer Straße (B399) auf Höhe der Kirche aufgrund der polizeilichen Ermittlungen zeitweise nicht zugänglich, doch wurde die Sperrung gegen 10 Uhr aufgehoben.

Für die Sparkasse ist es der zweite Vorfall dieser Art binnen weniger Wochen in der Gemeinde Monschau. Ende März wurde ein Automat in Imgenbroich gesprengt. (dpa/lnw/ab)

Kommentare

Kommentar verfassen

503 Backend fetch failed

Error 503 Backend fetch failed

Backend fetch failed

Guru Meditation:

XID: 39294869


Varnish cache server

503 Backend fetch failed

Error 503 Backend fetch failed

Backend fetch failed

Guru Meditation:

XID: 39294871


Varnish cache server