Sports4you: „Ein Wahnsinns Erfolg für die Eupener Sportwelt“

<p>Auch die jungen Leichtathleten sammelten Kilometer für den guten Zweck.</p>
Auch die jungen Leichtathleten sammelten Kilometer für den guten Zweck.

Dazu kamen 13.751 geleistete Kilometer während der Sportveranstaltungen, die der Lions Club Eupen ursprünglich mit 1 Euro pro Kilometer belohnen wollte. Diesen Betrag hat der Lions Club allerdings kurzerhand verdoppelt und aufgerundet, sodass ein Endresultat von 54.000 Euro feststeht. „Ein Wahnsinns Erfolg für die Eupener Sportwelt“, freut sich der Leitverband des Osbtelgischen Sports (LOS).

Auch das LOS Team hat am Triathlon Ostbelgien als Staffel in der Olympischen Distanz teilgenommen und dabei den ersten Platz belegt. (red/tf)

<p>Das LOS-Team um Yannick Theissen, Edith Deneffe und Daniel Baltus (v.l.n.r.) erreichte Platz eins in der Triathlon-Staffel.</p>
Das LOS-Team um Yannick Theissen, Edith Deneffe und Daniel Baltus (v.l.n.r.) erreichte Platz eins in der Triathlon-Staffel.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment