Regierung ohne Anstand!

Während in Eupen und Verviers, sowie in der ganzen Region nach der Katastrophe Menschen mit ihrem materiellen und mentalen Schaden zu kämpfen haben, und wo ganz Belgien trauert und verzweifelt ist, wo unter den Opfern Freunde, Bekannte sogar Verwandte sind, wandert in Kelmis im Auftrag der Gemeinde eine Musikkapelle entlang der Terrassen, um Stimmung zu machen.

Während die Regierungen einen Volkstrauertag für die Todesopfer angesagt haben, veranlasst die Spaß-Gemeinde zwei Tage nach dieser Katastrophe „Stimmung“? Aus Respekt und Solidarität hätte man damit ein paar Tage warten können. Vor Jahren wurde wegen des Golfkriegs sogar der Karneval abgesagt. Jetzt sind die eigenen Leute betroffen, und es wird „Stimmung“ gemacht. Geht bei dieser Mehrheit jeglicher Anstand verloren?

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment