Brasilien: Erstmals Polizist wegen Verbrechen in Diktatur verurteilt

<p>Brasilien: Erstmals Polizist wegen Verbrechen in Diktatur verurteilt</p>
Illustrationsbild: dpa

Augusto war in die Entführung eines Marinesoldaten im Jahr 1971 verwickelt gewesen. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn und andere Verdächtige bereits 2012 angeklagt. Es sei das erste Mal, dass ein ehemaliger Offizier der Militärdiktatur wegen politischer Verbrechen zu Rechenschaft gezogen werde, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Behörde hatte in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben über 50 Strafverfahren eingeleitet, die entweder abgelehnt oder von Gerichten blockiert wurden.

Die Militärdiktatur in Brasilien dauerte von 1964 bis 1985. Nach dem Bericht der nationalen Wahrheitskommission wurden während der Diktatur mehr als 400 Menschen ermordet und Tausende gefoltert. Viele gingen ins Exil oder in den Untergrund. Eine wirkliche Aufarbeitung gibt es bis heute nicht. Der amtierende Präsident und Hauptmann der Reserve Jair Bolsonaro hat immer wieder Sympathien für die Militärdiktatur geäußert. (dpa/calü)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment