Die zweifelhaften Partner der DG

In dem Interview, welches das GrenzEcho im Dezember 2020 unserer Gruppe „Gegenpol-Ostbelgien“ gewährte, hatten wir auf die aus unserer Sicht problematische Zusammenarbeit der DG mit dem „Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie“ hingewiesen. Von besagtem Institut ist u.a. eine Publikation als Diskussionsbeitrag für FFF erschienen, der sich mit der energetischen Sanierung von Gebäuden befasst (CO2-neutral bis 2035: Eckpunkte eines deutschen Beitrags zur Einhaltung der 1,5-°C-Grenze ; Diskussionsbeitrag für Fridays for Future Deutschland).

Es ist erschreckend, wenn man sich vor Augen führt, welche Enteignungsphantasien sich da Bahn brechen! Von der „Zuteilung“ von Wohnraum über die Zwangssanierung und der maximal erlaubten Wohnfläche ist alles dabei, was sich einem die Nackenhaare sträuben lässt. Von der individuellen Freiheit des Wohneigentums und dessen Gestaltung bleibt nichts, aber auch gar nichts, übrig. Das sind Szenarien auf dem Weg in die Öko-Diktatur. Wir wiederholen die Aufforderung an die Politiker der DG, sich von solchen Partnern zu trennen und nicht weiter unsere Steuergelder, dazu gehören natürlich auch die Katastersteuern, den Leuten hinterher zu werfen, die von Enteignungen im Namen der Klimakirche fabulieren.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

  • Bei querdenkerlastigen Kampfbegriffen wie "Öko-Diktatur" und "Klimakirche" wird schnell klar, dass es den klugen Köpfen des "Gegenpols" nicht um inhaltliche Argumentation, sondern um simples Grünen-/Öko-Bashing geht...

    Vielleicht sollten die Herren Gegenpoler erst noch einmal die Sekundarschulbank drücken, oder Nachhilfe in Physik nehmen, um zu lernen, was denn eigentlich der seit Jahrzehnten bekannte, erforschte und nachgewiesene Treibhauseffekt ist, den es laut ihnen wortwörtlich "nicht geben kann", bevor sie sich über die in ihren Augen "zweifelhafte" Wahl eines international führenden Fachinstituts empören...

    Im Übrigen ist dieses Institut "eine wissenschaftliche Einrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen" - ist das ganze Bundesland NRW jetzt etwa auch "Klimakirche" und "Öko-Diktatur"?)

Kommentar verfassen

1 Comment