Illegaler Transport von Benzinfässern fliegt in Malmedy auf

<p>Illegaler Transport von Benzinfässern fliegt in Malmedy auf</p>
Illustrationsfoto: dpa

Dies ohne jegliche Sicherheitsvorkehrungen und der nötigen ADR-Bescheinigung zum Transport von Gefahrgut auf der Straße, wie der Lokalsender „Vedia“ berichtet.

Glücklicherweise hat ein Motorradpolizist der Zone Stavelot-Malmedy das Geschehen beobachtet und das Fahrzeug nach wenigen Metern gestoppt. Ganze 1.331 Liter Benzin befanden sich in den Fässern.

Bei den Übeltätern handelte es sich um ein holländisches Team, das an Testfahrten auf dem Ardennenrundkurs teilnahm. Ihnen wurde ein Bußgeld in Höhe von 2.750 Euro aufgebrummt. (ab)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment