Über 500 Polizisten in Quarantäne – Gewerkschaften wollen präventive Tests

<p>Über 500 Polizisten in Quarantäne – Gewerkschaften wollen präventive Tests</p>
Illustrationsfoto: belga

So seien die Zahlen nur zum Teil vollständig. „In der vergangenen Woche haben sich die Quarantänen fast verdoppelt“, wird ein Sprecher der Föderalpolizei zitiert.

Die Gewerkschaften weisen darauf hin, dass Polizeibeamte einen „Job mit Menschenkontakt“ ausüben und dass das Coronavirus sowohl die lokale als auch die föderale Polizei schwächt. Sie warnen davor, dass innerhalb weniger Tage die polizeiliche Grundversorgung aufgrund des Mangels an Beamten nicht mehr gewährleistet sein wird.

Deshalb fordern die Gewerkschaften auch vorrangige und präventive Tests für die Beamten und das medizinische Personal. Das Büro der Innenministerin Annelies Verlinden (CD&V) stimmt dem zu. „Die Ministerin hat die Regierung gebeten, die Mittel zur Verfügung zu stellen. Wir gehen davon aus, dass dies bald möglich sein wird“, so Verlindens Sprecherin Sofie Demeyer. (belga/mv)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment