Corona und die Vernunft

Sehr geehrter Herr Lübke, wenn ich Sie richtig verstehe, dann zeigen für Sie nur diejenigen gesunden Menschenverstand und Verantwortungsbewusstsein, die den Regierungsverordnungen folgen, ohne sie zu hinterfragen. Sie hätten recht, wenn es nicht die 10.082 Wissenschaftler und 27.302 Ärzte gäbe, die sich anders äußern als die Experten, welche unsere Regierungen beraten – siehe unter „Die Great Barrington Erklärung”. Herr Lübke, Sie haben zu Recht die schlimmen Folgen der massiven Einschränkungen des sozialen und wirtschaftlichen Miteinanders angesprochen, hinzu kommen die persönlichen Beeinträchtigungen, z.B. durch die Maskenpflicht, für jede/n von uns. Diese tausenden Professoren, Lehrstuhlinhaber, Forscher und Ärzte weltweit, sagen, dass der PCR-Test nicht ermöglicht festzustellen, ob eine positiv getestete Person infiziert und ansteckend ist, und dass dieser PCR-Test nicht zwischen einer Corona- oder einer Grippeinfektion unterscheiden kann.

Weil die Behandlung einer Corona- und einer Grippeinfektion im Wesentlichen eine Behandlung der Symptome und der Komplikationen bedeutet, sollten wir sofort mit dem ungeeigneten PCR-Test aufhören, alle Maßnahmen und Beschränkungen beenden, und alles dafür tun, dass unsere Immunabwehr gestärkt wird. Dabei hilft es uns, wenn wir die Angst ablegen, denn 99,99 % aller Gesunden und 99,3 % aller über 70-Jährigen mit schweren Begleiterkrankungen haben Corona überlebt! Alle gefährdeten Mitmenschen, z.B. auch die starken Raucher, sollte sich selber schützen, und sie sollten von uns mit den bekannten Grippevorkehrungen, verantwortungsbewusst, geschützt werden.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

  • Herr "Doktor", falls man Sie überhaupt noch so nennen kann: Ihre Behauptung zu PCR-Tests und Grippe ist schlichtweg falsch! Was wollen Sie mit solcher Desinformation eigentlich bezwecken?

    Bei PCR-Tests wird nach RNS-Spuren des Coronavirus gesucht, und nur nach diesen (!), nicht nach RNS des Grippevirus. Außerdem stammen die beiden Viren aus unterschiedlichen "Familien": Coronavirus und Orthomyxoviridae (Gattung Influenzavirus), es ist also keine Verwechslung möglich.

    Entweder wissen Sie das nicht, dann sind Sie ein lausiger Arzt, oder sie wissen es sehr wohl, was noch schlimmer ist, denn dann halten Sie die Menschen zum Narren!

Kommentar verfassen

1 Comment