Berater von Carrasco und Courtois: Christophe Henrotay in Monaco festgenommen

Christophe Henrotay (l.) mit Ex-Nationalspieler Daniel Van Buyten.
Christophe Henrotay (l.) mit Ex-Nationalspieler Daniel Van Buyten. | Foto: Photo News

Das meldet „RTBF“ am Mittwochmorgen. Demnach kam es am Dienstag und Mittwoch im Zuge von Untersuchungen zu möglicher Korruption im Fußball zu mehreren Hausdurchsuchungen: Vier in Monaco, zwei in Lüttich und eine in London. Neben Henrotay soll noch eine Person aus seinem Umfeld festgenommen worden sein. Der Spielerberater selbst soll aktuell in Monaco - ein belgischer Untersuchungsrichter ist vor Ort - vernommen werden. Es sei möglich, so „RTBF“ weiter, dass ein internationaler Haftbefehl erlassen wird.

Bei den Ermittlungen geht es vor allem um den Transfer des serbischen Angreifers Aleksandar Mitrovic im Jahr 2015 vom RSC Anderlecht zu Newcastle United. Bereits Ende April hatte es groß angelegte Durchsuchungen im Zusammenhang mit dem Verdachtsfall gegeben. Laut Darstellung der Staatsanwaltschaft geht es um den Verdacht der Geldwäsche und privaten Korruption im Zusammenhang mit Transfers.

Henrotay ist aktuell der Spielerberater von u. a. Yannick Carrasco, Thibaut Courtois und Kevin Mirallas.

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment