Polizist in Unterhose schlägt Diebe in die Flucht

Polizist in Unterhose schlägt Diebe in die Flucht
Foto: dpa

Als der Polizist leicht bekleidet am Tatort erschien, hätten die Täter vergeblich mit einer Spitzhacke nach ihm geworfen. Der Mann stürmte daraufhin mit der Hacke auf die Täter los, die ohne Beute mit ihren Mopeds flüchteten. Weitere Einbruchswerkzeuge wie einen Vorschlaghammer hinterließen sie den Angaben zufolge am Tatort.

Der Polizist hatte sich bei seinem Einsatz zwar an einer Scherbe den Fuß aufgeschnitten, blieb ansonsten aber unverletzt. Er sei froh, die Täter in die Flucht geschlagen zu haben. „Falls so ein Fall nochmals vorkommt, hoffe ich etwas mehr Kleidung anzuhaben“, sagte der Mann, der erst seit kurzem bei Scotland Yard arbeitet. Der Fall zeige, dass Polizisten eigentlich immer im Dienst seien, sagte seine Vorgesetzte. (dpa)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • 120901503

    Medien

    Apple steckte sechs Milliarden Dollar in Streaming-Inhalte

    Apple hat laut Medienberichten bereits sechs Milliarden Dollar in Inhalte für seinen Videostreaming-Dienst gesteckt und peilt zum Start im Herbst eine Preismarke von knapp zehn Dollar pro Monat an.

  • Der Komiker Luke Mockridge hat am Sonntag unter anderem mit Witzen über ältere Menschen für Irritation bei den Zuschauern der Sendung gesorgt.

    Medien

    Alles nur PR? - Luke Mockridge steht im Rampenlicht

    Luke Mockridge hat mit seinem Auftritt beim „ZDF-Fernsehgarten“ viele Zuschauer vor den Kopf gestoßen. Aber warum? War das alles nur PR? Denn bald startet seine neue Show bei der privaten Konkurrenz Sat.1. Im Rampenlicht steht er schon jetzt.

    Von Andreas Heimann

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment