Reformen statt dem kollektiven Wohlgefühl zu frönen

Oswalds Wochenbuch

<p>Dass kürzlich das Porträt Gerhard Schröders aus dem Kanzleramt in Berlin entfernt werden sollte, hat auch etwas Symbolisches: Seine Reformagenda 2010 wurde weitgehend rückgängig gemacht.</p>
<p>Niger: Menschen halten die Nationalfahnen von Russland und Indien während sie an einem Marsch teilnehmen, zu dem Anhänger des Putschisten General Omar Tchiani aufgerufen haben.</p>

Oswalds Wochenbuch

Europas moralische Keule gehört in die Mottenkiste

Von Oswald Schröder

<p>Illustration: belga</p>

OSWALDS WOCHENBUCH

Und dann braucht keiner mehr wallonische Schutzmasken

<p>Polizeikräfte stehen Jugendlichen während Ausschreitungen in Nanterre, außerhalb von Paris, gegenüber.</p>

Oswalds Wochenbuch

Wie beim Tango: zur Integration gehören zwei

Von Von Oswald Schröder

<p>Belgaimage-16360060(1)</p>

Kampagne

FANTAstische Werbeidee oder bloß ungesunde Brühe?

Von Felicia Böhm

<p>414930889</p>

Kommentar

Am Ende des Regenbogens

Von Lara Schäfer und Lucy Hoen

<p>Ein blaues Herz und der Schriftzug AfD sind mit Kreide auf eine Straße gemalt am Tag der Stichwahl des Landrats im Landkreis Sonneberg.</p>

Oswalds Wochenbuch

Auch im PDG sollte man die Alarmglocken hören

<p>Steht vor einer Mammutaufgabe: Premierminister Alexander De Croo.</p>

OSWALDS WOCHENBUCH

Bald könnte auch Vivaldi für eine „Unvollendete“ stehen

<p>Atto 3 ist das Einstiegsmodell von BYD. Längst entsprechen chinesische Automodelle westlichen Standards in allen Bereichen.</p>

Oswalds Wochenbuch

Chinas rollende Computer und unsere Kutschennostalgie

Von Oswald Schröder

<p>Diese Satellitenaufnahme vom 07.06.2023 zeigt den Kachowka-Damm im Süden der Ukraine nach dessen Bruch.</p>

Oswalds Wochenbuch

Hat der Sommer der Entscheidung begonnen?

Von Von Oswald Schröder

<p>Wo wird sich die EU innerhalb der sich neu bildenden weltweiten Allianzen positionieren?</p>

Oswalds Wochenbuch

Westen und EU: nach außen geeint, innen entzweit

Von Oswald Schröder

<p>Die Demokratie ist in Gefahr. Und zwar in ganz Belgien, wenn nicht sogar in ganz Europa.</p>

Oswalds Wochenbuch

Demokratie in Gefahr – auch in Ostbelgien

Von Von Oswald Schröder

<p>Im März wurden weltweit erstmals mehr Waren in chinesischen Yuan als in US-Dollar verrechnet.</p>

Oswalds Wochenbuch

Was, wenn der Dollar ins Wanken gerät?

Von Oswald Schröder

<p>Illustration: belga</p>

OSWALDS WOCHENBUCH

Werden wir bald endlich „göttlich faul“ sein dürfen?

Von Oswald Schröder

<p>Auf Einladung der belgischen Föderalregierung - hier ist Premier Alexander De Croo mit Jonas Gahr Store zu sehen - haben sich die Staats- und Regierungschefs von neun europäischen Ländern, die (fast) alle Anrainer der Nordsee sind, getroffen. Thema dabei ist die Energieversorgung bzw. eine mögliche gemeinsame Initiative zur Erzeugung und zum Vertrieb von Windenergie.</p>

Oswalds Wochenbuch

Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht

Von Oswald Schröder

<p>Ein ukrainischer Soldat raucht, während er sich auf einer Treppe ausruht. Dieses Bild entstand am Mittwoch inBachmut.</p>

Oswalds Wochenbuch

Säbelrasseln zum Trotz – Arbeit an Friedensplan

Von Oswald Schröder

Könnte ja jeder kommen…

Glosse

Könnte ja jeder kommen…

Von Von Nicholas Williams

<p>Zum „Tag der Justiz“ fordern Magistrate Verbesserungen im belgischen Gerichtswesen.</p>
<p>Pascal Arimont Foto: EU-Parlament</p>

Gastkommentar

Warum ich gegen das Verbrenner-Verbot gestimmt habe

Von Pascal Arimont

Fußballergebnisse

 

Prospekte der Woche

 

Rätsel