Gefängnispersonal in Belgien streikt erneut

<p>Beamte der Polizei gehen in das Gefängnis in der Brüsseler Gemeinde Saint-Gilles.</p>
Beamte der Polizei gehen in das Gefängnis in der Brüsseler Gemeinde Saint-Gilles. | Foto: belga

Die Angestellten streiken seit Dienstagabend für 24 Stunden, wie die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf eine Gefängnissprecherin am Mittwoch berichtete. Wegen fehlenden Personals wurden demnach polizeiliche Unterstützung in den Gefängnissen eingesetzt und die Haftbedingungen angepasst.

Es ist den Berichten zufolge bereits die dritte Woche, in der die Beamten einen Tag lang streiken. Die Beamten fordern unter anderem eine Tarifanpassung und ein dreizehntes Gehalt. Die Wärter bemängeln auch generell schlechte Bedingungen und fehlende Angestellte in den Gefängnissen, die zudem überbelegt seien. (calü)

Kommentare

Kommentar verfassen

1 Comment