Edition numérique des abonnés

Ulrike Mockel

Redaktion Politik & Gesellschaft

umockel@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 24

<p>Welcher Beruf passt zu mir? Um junge Ostbelgier bei der Beantwortung dieser Frage zu unterstützen, soll eine Berufsorientierung künftig im Unterrichtsangebot verankert werden.</p>

„Berufsorientierung“ wird in Schulen Pflicht

Startseite |

<p>Die organisierte Kriminalität wickelt ihre Geschäfte häufig mit Bargeld ab, was die Ermittlungen gegen diese meist weitverzweigten Banden erschwert.</p>

Belgien gilt als Hotspot für Geldwäsche

Startseite |

<p>Vor dem Hintergrund, dass im Krankenhaus- und Pflegebereich dringend mehr Personal benötigt wird, gilt eine Impfpflicht im Gesundheitssektor als nicht ganz unproblematisch.</p>

„Impfpflicht steht in den Sternen“

Startseite |

<p>Begleitet von Ehefrau und Tochter verkündete der flämische Gesundheitsminister Wouter Beke am Donnerstagabend im Rahmen einer Pressekonferenz seinen Rücktritt als Minister.</p>

CD&V-Minister Wouter Beke seit Amtsantritt in der Kritik

Startseite |

<p>Der Hohe Finanzrat hat im Auftrag von Finanzminister Vincent Van Peteghem Vorschläge für die Steuerreform ausgearbeitet.</p>

Für mehr Nettolohn neue Steuern erheben

Startseite |

<p>Flüchtlinge aus der Ukraine, die in Belgien ankommen, müssen sich in Brüssel registrieren lassen, ehe sie sich bei der Gemeinde, in der sie sich bis auf Weiteres aufhalten werden, anmelden können. Erst dann können sie einen Antrag auf Sozialhilfe stellen.</p>

In der DG beteiligen sich Kriegsflüchtlinge an Unterbringungskosten

Startseite |

<p>In den vergangenen fünf Jahren hat die DG 50 Infrastrukturprojekte zugunsten von Kirchengebäuden mit knapp zwei Millionen Euro unterstützt.</p>

DG hat in fünf Jahren 50 Infrastrukturprojekte der Kirchenfabriken unterstützt

Startseite |

<p>Der 15-jährige Ian Leffin aus Eupen nutzt die Schnupperwochen, um sich Einblick in die Arbeit von Metallbauern zu verschaffen.</p>

Dank Schnupperwoche Vielseitigkeit von Metallberuf entdecken

Startseite |

<p>Vertreter der MOVE-Verwaltungsräte, Direktionen, Ärzte und Pfleger der CHC-Klinik in Heusy sowie der Krankenhäuser in Eupen und St.Vith hoben am Donnerstag das Gesundheitsnetzwerk MOVE offiziell aus der Taufe.</p>

Kooperation zwischen Eupen, St.Vith und Heusy macht sich bezahlt

Startseite |

<p>Die beiden größten Polizeigewerkschaften des Landes haben jetzt einem Abkommen über die Aufwertung des Polizeiberufs zugestimmt. Polizisten bekommen demnach mehr Gehalt.</p>

Polizistengehälter werden erhöht – 120-Millionen-Euro-Paket geschnürt

Startseite |