Ein Bademantel von Marilyn Monroe für knapp 29.000 Dollar

Auch Schmuckstücke, Fotos und Drehbücher von Marilyn Monroe kamen unter den Hammer.
Auch Schmuckstücke, Fotos und Drehbücher von Marilyn Monroe kamen unter den Hammer. | Foto: dpa

Unter anderem brachte ein mit Strass besetzter Bademantel, den Monroe 1953 in der Hit-Komödie „Wie angelt man sich einen Millionär?“ trug, 28800 Dollar (etwa 26.000 Euro) ein, wie das Auktionshaus Julien's Auctions mitteilte

Diesen mit Strass besetzten Bademantel trug Marilyn Monroe 1953 in dem Film „Wie angelt man sich einen Millionär?“
Diesen mit Strass besetzten Bademantel trug Marilyn Monroe 1953 in dem Film „Wie angelt man sich einen Millionär?“
Außerdem kamen Schmuckstücke, Fotos und Drehbücher der Schauspielerin unter den Hammer.

Auch Erinnerungsstücke an andere Stars wurden bei der Auktion versteigert. Teuerstes Stück war ein Motorrad von Schauspieler Marlon Brando, das 179.200 Dollar einbrachte. (dpa)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Imitate von Würsten oder Steak auf pflanzlicher Basis finden sich immer häufiger im Supermarkt.

    Wirtschaft

    Sind Pflanzen das bessere Schnitzel?

    Egal ob Tierwohl, Umweltschutz oder Gesundheit: Die Gründe für eine fleischarme Ernährung sind vielfältig. Aber wer sich gesund ernähren will, sollte bei Fleischalternativen genauer hinsehen.

  • Jeam-Bond-Darsteller Daniel Craig: Der 25. James-Bond-Film heißt No Time To Die.

    Kultur

    Neuer Bond heißt „No Time To Die“

    Rund vier Monate nach dem Start der Dreharbeiten hat das 25. James-Bond-Abenteuer endlich einen Namen: „No Time To Die“. Das gaben die Produzenten mit einem kurzen Video auf der offiziellen 007-Website und in sozialen Medien bekannt.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment