Tobias Escher analysiert: Belgien mit Plan, Frankreich mit Bollwerk

Fußball-WM

Nacer Chadli bekam es in der zweiten Halbzeit sehr schwer. | Foto: afp

Was einmal funktioniert hat, wird auch beim zweiten Mal gutgehen. Das muss der Gedanke von Belgiens Trainer Roberto Martinez gewesen sein, als er die Taktik für das Halbfinale gegen Frankreich entwarf.

Von Tobias Escher

In den ersten vier WM-Spielen hatte er stets auf dasselbe System vertraut: eine offensive 3-4-3-Formation. Gegen Brasilien wich

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.