Blick hinter die Kulissen von Selfkantbahn und Kleinbahnmuseum

Arbeitswoche

Bei der Selfkantbahn, hier der Bahnhof von Schierwaldenrath, ist immer etwas zu tun. | Foto: Selfkantbahn

Wie in jedem Jahr findet auch in diesem Sommer wieder eine Arbeitswoche statt, bei der sich Interessierte einmal hinter den Kulissen eines Kleinbahnmuseums umschauen können und dabei einen vielseitigen Einblick in die Arbeitswelt der Eisenbahner erhalten.

Wer seine Freizeit aktiv gestalten und die Mitarbeiter der „Selfkantbahn“ bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen und zugleich kennen lernen möchte, hat in der Zeit vom 28. Juli bis einschließlich 5. August die beste Gelegenheit dazu. In dieser Zeit sind besonders viele Mitarbeiter mit den verschiedensten Projekten beschäftigt und Hilfe ist jederzeit herzlich willkommen. Ob Gleisbau, Grünschnitt oder Fahrzeugrestaurierung — bei der Selfkantbahn ist für jeden etwas dabei, wo man sich selbst und seine eigene Arbeitskraft einbringen kann.

Die Arbeitswoche ist die beste Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen zu schauen und die vielen freiwilligen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Wer Lust hat, kann einfach in Schierwaldenrath vorbeischauen und sich vielleicht in der Arbeitswoche mit dem „Selfkant-Virus“ infizieren lassen.

Anmeldung ist nicht nötig – man sollte aber Arbeitskleidung, Handschuhe und festes Schuhwerk mitbringen. Fragen per Mail an info@selfkantbahn.de. (red)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.