Die Waffenfabrik FN-Herstal darf Saudi-Arabien nicht mehr beliefern

Handel

Diese Waffen wurden in der Waffenfabrik FN-Herstal hergestellt. | Foto: belga

Schlechte Neuigkeiten für den Waffenhersteller Fabrique Nationale (FN), mit Sitz in Herstal bei Lüttich: Nach Angaben von diversen belgischen Tageszeitungen darf das Unternehmen zurzeit keine Rüstungsgüter in das Königreich Saudi-Arabien exportieren.

Der Grund: Der Staatsrat hat dem Betrieb aus Herstall insgesamt acht Lizenzen entzogen. Die Begründung ist demnach, dass die wallonische Regierung die Frage der Menschenrechtslage auf der arabischen Halbinsel nicht hinreichend geprüft habe.

Zuvor hatten bereits zwei Menschenrechtsorganisationen mobil gemacht und Einspruch gegen die Exportgenehmigung eingelegtjedoch ohne Erfolg.

Für FN-Herstal ist die Exportsperre eine bittere Pille, denn im vergangenen Jahr bestellte Saudi-Arabien bei dem Unternehmen Rüstungsgüter im Wert von 153 Millionen Euro und war damit der wichtigste Kunde der Wallonen. (belga/calü)

Kommentare sind geschlossen.