Hammer bei der AS Eupen: Condom entlassen - Claude Makélélé neuer Cheftrainer



„Durch die Entwicklung der sportlichen Situation in den vergangenen Wochen verbunden mit der aktuellen Tabellensituation ist die AS Eupen zu der Entscheidung gelangt, einen neuen Impuls für eine erfolgreiche Gestaltung der kommenden Herausforderungen setzen zu müssen und einen neuen Cheftrainer zu engagieren“, teilte die AS Eupen mit.

Vorstand und Direktion danken Jordi Condom ausdrücklich und herzlich für sein vorbildhaftes Engagement und seine erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahren mit den Höhepunkten Aufstieg, Klassenerhalt sowie Cup-Halbfinale.

„Die Wertschätzung für Jordi Condom zeigt sich auch darin, dass die AS ihm einen neuen Aufgabenbereich innerhalb des Vereins angeboten hat. Jordi Condom bevorzugt es jedoch, nach seiner sehr intensiven Zeit bei der AS eine neue Herausforderung zu suchen. Die gesamte Mitarbeiterschaft wünscht Jordi dabei viel Glück und alles erdenklich Gute für die Zukunft. Die Tür für Jordi und seine Familie steht in Eupen immer offen“, heißt es weiter.

Der Nachfolger für Jordi Condom ist ebenfalls bekannt – und kein geringerer als Claude Makélélé.

„Die AS Eupen begrüßt herzlichst ihren neuen Cheftrainer Claude Makélélé. Der 44-jährige Franzose verfügt neben seiner herausragenden Spielerkarriere auch über einschlägige Trainererfahrung im internationalen Fußball. Claude Makélélé, „Motor“ all seiner Mannschaften,  personifiziert Kampfgeist und gleichzeitig Fair-Play im Fußball. Die AS Eupen ist überzeugt, dass Claude Makélélé mit seiner Persönlichkeit, Erfahrung und Motivation der Mannschaft und dem gesamten Verein helfen wird, ihre Ziele in den kommenden 2½ Jahren zu erreichen. Claude Makélélé freut sich sehr auf seine neue Herausforderung in Eupen, die er mit maximalem Elan angehen möchte. Er übernimmt die Mannschaft ab Dienstag“, heißt es weiter.

Erstes öffentliches Training: Dienstag, 07.11.2017, 11:30 Uhr, Trainingsplatz der KAS Eupen (Zugang ab 11:15 Uhr möglich).