Electrabel soll Doel 3 nicht ordnungsgemäß unterhalten haben



Im September 2017 war Doel 3 zwecks langfristiger Wartungsarbeiten abgeschaltet worden. Electrabel gab später bekannt, dass die Anlage bis Mitte April 2018 nicht mehr in Betrieb sein wird. Grund dafür sind Betonschäden an einem Behälter, in dem sich Notfallelemente befinden. Fanc bestätigte, dass „diese Schäden dazu führen, dass der Behälter einem externen Unfall nicht mehr standhalten würde“.

Fanc wirft Electrabel vor, Wartunsarbeiten nicht ordnungsgemäß durchgeführt zu haben und dass „die Verschlechterung des Betons vom Betreiber zu verantworten ist, der ausreichende Kontrollen in den betreffenden Räumlichkeiten durchführen und gegebenenfalls Renovierungs- und Reparaturarbeiten durchführen muss“. Dies sei nicht geschehen.

Erst wenn Electrabel seiner Pflicht nachgekommen ist und die Schäden behoben hat, stimmt Fanc einem Neustart von Doel 3 zu.