Eupen: Mann ohne Führerschein mit Pkw unterwegs

Eupen: Mann ohne Führerschein mit Pkw unterwegs
Illustrationsfoto: dpa

Gegen 16.30 Uhr bemerkten die Polizisten der Polizeizone in Eupen einen Pkw, der mit eingeschalteten Nebelscheinwerfern auf der Herbesthaler Straße fuhr. Da kein Nebel vorhanden war, hielten die Beamten den Pkw auf der Hochstraße an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 34-jährige Fahrer keinen Führerschein hatte. Neben ihm saß eine Frau, die sichtlich an der Hand verletzt war. Die Beamten fanden heraus, dass die 38-jährige Beifahrerin die Eigentümerin des Fahrzeuges ist. Sie teilte den Polizisten mit, dass sie ihr Fahrzeug dem Mann anvertraut habe, da sie aufgrund ihrer Verletzung nicht schalten könne. Gegen beide Personen wird ein Verfahren eingeleitet, so der Pressesprecher der Polizeizone Weser-Göhl.

Außerdem wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag in Eupen die Heckscheibe eines Pkw, der auf dem über die Simarstraße erreichbaren Parkplatz des Bushofs geparkt war, eingeschlagen. „Aus dem Inneren wurde jedoch nichts entwendet“, so der Pressebericht der Polizeizone Weser-Göhl. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment