Edition numérique des abonnés

Christian Schmitz

Redaktion Chefredaktion

cschmitz@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 92

<p>„Fakt ist in jedem Fall, dass ohne das Online-Angebot des BRF es nur ein Onlineangebot der geschriebenen Presse geben würde“, sagte Medienministerin Isabelle Weykmans im Parlament. „Ob diese vermeintliche Monopolstellung sinnvoll und gewollt ist, lasse ich dahin gestellt“, fügte sie hinzu.</p>

Debatte um das Gratis-Angebot auf der BRF-Seite: „Gewisse Besonderheiten“ in der DG

Politik |

<p>Die jetzige Reform in der Kinderbetreuung sollte man in den Augen des Zentrums Kaleido nutzen, um den Sektor völlig neu auszurichten – weg vom „Verwahrmodell“. „Aber wir haben den Eindruck, dass man das gar nicht will“, sagt Kaleido-Direktor Manfred Kohnen.</p>

Kaleido will weg vom „Verwahrmodell“

Ostbelgien |

<p>In Weywertz gibt es ein Beispiel für Batopin-Automaten. Diese sind im Dorfzentrum in den früheren Räumlichkeiten der Versicherungen Heck untergebracht.</p>

Föderalregierung verspricht besseren Zugang zu Finanzdienstleistungen – Paasch: DG nicht alleine

Politik |

<p>Anschauungsunterricht vor Ort: Dieses Bild entstand in Espeler an einer Immobilie in der Mühlenstraße, in unmittelbarer Nähe der Kirche. Zu sehen sind die Immobilienmakler Heinz Keul, seine Tochter Lena Keul und Colin Elst (von rechts).</p>

Makler Heinz Keul: „Es wird keinen weiteren Boom geben“

Ostbelgien |

<p>Ein geschlossenes Restaurant in der Coronakrise: Um dem arg gebeuteten Gaststättengewerbe zu helfen, hat das Parlament der DG am Montag einstimmig eine Resolution verabschiedet.</p>

Parlament der DG fordert weitere Unterstützungen für Gaststättengewerbe

Politik |

<p>Vivant-Parlamentarier Michael Balter kritisierte, dass die Beziehungen zu den frankofonen Nachbargemeinden gelitten hätten: Es dürften in Belgien keine neuen Grenzen gezogen werden.</p>

Parlament der DG diskutiert über Außenbeziehungen

Politik |

<p>Die Schüler des 2. Jahres des Wahlfachs Kunst vom Königlichen Athenäum Eupen haben die europäischen Mitgliedsstaaten in Form von Flaggen dargestellt und dafür die „Quilling“-Technik verwendet: Die Flaggen wurden in runder Form dargestellt, da Kreise Unendlichkeit, Harmonie und Sicherheit ausdrücken. Aufgrund des aktuellen Kontexts haben sie die Ukraine bewusst im Zentrum platziert, um darauf aufmerksam zu machen, dass dieser Konflikt zentral im Mittelpunkt Europas steht.</p>

Was Europa für Jugendliche bedeutet

Politik |

<p>Mit dem Projekt, das den Namen „Ventilus“ trägt, soll Energie von Offshore-Windparks in der Nordsee in das belgische Stromnetz eingespeist werden.</p>

Widerstand gegen Ventilus in Westflandern

Politik |

<p>Caroline Muller hat ein sehr eindringliches Buch geschrieben.</p>

Wie Caroline Muller sich ins Leben zurückkämpfte

Ostbelgien |

<p>Anne Kelleter gehört dem wallonischen Regionalparlament seit 2019 an.</p>

Anne Kelleter: „Würde mir echte Debatten wünschen“

Politik |