Edition numérique des abonnés

Martin Klever

Redaktion Eupener Land / Göhl und Iter / Euregio

mklever@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 43

<p>Einen geplanten coronabedingten Zuschuss für die Betreiber des Wetzlarbades nahm die CSP-Opposition zum Anlass, den Umgang mit Steuergeldern zu hinterfragen.</p>

„Blankoscheck“ für Wetzlarbad-Betreiber? „Das ist Quatsch“

Eupen |

<p>Tanzanimation bei einem Begegnungsfest im Eupener Klinkespark. Die unterschiedlichen Kulturen und Nationalitäten zusammenzubringen, gehört unter anderem zu den Aufgaben der kommunalen Integrationsbeauftragten.</p>

Rund 100 Nationalitäten leben in Eupen – Nadège Hilgers-Kouleikina ist der Ankerpunkt

Eupen |

<p>Zonenchef Daniel Keutgen sagt zum Einsatz der Bodycams: „Wir können unsere Kameras nicht so nutzen, wie jeder Bürger sein Handy nutzen darf.“</p>

Polizei setzt im DG-Norden auf Bodycams

Eupen |

<p>Das Angebot ist auf Geschäftsflächen im Eupener Stadtkern beschränkt.</p>

Eupen wagt neuen Vorstoß im Kampf gegen Leerstand

Eupen |

<p>Das Personal im Eupener Stadthaus kann seine Arbeitszeiten künftig flexibler gestalten.</p>

Eupen kann finanzielle Folgen schwer einschätzen – Steuersätze unverändert

Eupen |

<p>Um neue Radstrecken zu entwickeln und deren Realisierung zu finanzieren, setzt Raeren auf die Teilnahme an einem wallonischen Förderprogramm.</p>

Gute „Radschläge“ für Raeren gesucht

Raeren |

<p>Für den Durchgangsverkehr ist die Eupener Bahnhofstraße derzeit gesperrt. An der Kreuzung mit der Bahnhofsgasse entsteht ein Kreisverkehr.</p>

Kreisverkehr in Eupener Bahnhofstraße soll Anfang Dezember fertig sein

Eupen |

<p>In wenigen Monaten läuft der Mietvertrag mit dem Gastronomen Torsten Schmack aus. Jetzt beginnt die Suche nach einem geeigneten Nachfolger für die Gaststätte neben der Burg Raeren.</p>

Raeren sucht (schon wieder) Mieter für „Haus Zahlepohl“

Raeren |

<p>Bei der Vereidigung war noch alles in Ordnung. Mittlerweile will Bürgermeister Erwin Güsting die Sozialschöffin aus dem Amt schassen.</p>

Bürgermeister Erwin Güsting zur Causa Esfahlani-Ehlert: „Ich habe es ihr prophezeit, sie hat es so gewollt“

Raeren |

<p>Sorgte mit ihrer Einschätzung zur Corona-Lage am Donnerstag für einen Eklat im Raerener Gemeinderat: Schöffin Heike Esfahlani-Ehlert.</p>

Kopfschütteln im Gemeinderat: Raerens Sozialschöffin wittert „Corona-Manipulation“

Raeren |