Edition numérique des abonnés

Martin Klever

Redaktion Eupener Land / Göhl und Iter / Euregio

mklever@grenzecho.be
+32 (0) 87 / 59 13 43
Eisdielen-Betreiber Egidio Panciera (l.) und Bruno Creutz, Präsident des Eupener Vinzenz Vereins, hoffen auf regen Zuspruch am Montag.

Kugel für den guten Zweck: Eisdiele Panciera und Eupener Vinzenz Verein bündeln die Kräfte

Eupen |

Auf dieses Elektro-Auto von Hyundai Johnen kann die Dorfgruppe Kettenis zurückgreifen, um ihren Seniorenfahrdienst immer freitags anzubieten.

In Kettenis werden freitags Auto und Senioren aufgeladen

Eupen |

Aufnahme der verschwundenen Geige von Biliana Voutchkova: „Sie hat eine besondere Farbe und kleine Macken an der rechten Seite, weil sie schon alt ist und mal kaputt war.“

Trotz Verlust: Bulgarin hat ihren Auftritt in Eupen nicht vergeigt

Startseite |

Kein Zuckerschlecken: Bei Regenwetter – wie am Dienstag – lässt sich der Parkplatz an der Judenstraße nur schwer trockenen Fußes passieren.

An der Judenstraße steht das Wasser bis zum Platz

Eupen |

Das Gebäude diente bis 1976 als Gemeindehaus, heute ist es die Heimstätte von Ketteniser Vereinen, die sich nun über die Instandsetzung des Wintergartens an der linken Flankenseite freuen dürfen.

Ein Wintergarten für die Ketteniser Vereine

Eupener Land |

Detailverliebte Kostüme: Die Fußgruppen sorgen im Erntedankumzug für gute Stimmung.

Erntedankumzug: Für manchen ist das „schöner als Karneval“

Eupener Land |

Distel-Mitstreiter bei einem Außentermin. Der freie Radiosender war Anfang der 1980er Jahre aus einem Seminar der Volkshochschule hervorgegangen.

Als Radio Distel in Eupen stach

Eupen |

Raerens Mobiltätsberater Curt Zester (l.) und Schöffe Ulrich Deller (r.) beugen sich über die Karte mit angedachten Radpisten.

Raeren-Aachen schnell und sicher mit dem Rad

Raeren |

Am Saal Kessel wurden zuletzt neue Container aufgestellt, die bis auf Weiteres als Klassenräume dienen. Zudem wurde das Gelände asphaltiert und eingezäunt.

Lösungen für Schule Lichtenbusch gesucht

Raeren |

Gemeinsam musizierende Bewohner am Limburger Weg: Diese Aufnahme stammt aus den 1970er Jahren.

Das Mosaik-Zentrum feiert 50-Jähriges

Eupen |