Edition numérique des abonnés

Gerd Zeimers

Redaktion Politik & Gesellschaft

gzeimers@grenzecho.be

+32 2 / 225 53 22

<p>3,4 Millionen Belgier füllen ihre Steuererklärung elektronisch auf Tax-on-Web aus.</p>

„Digitale Steuererklärung ist die Norm“

Politik |

<p>17. März: Sophie Wilmès wird von König Philippe als Premierministerin vereidigt. Unabhängig von den Sondervollmachten regiert ihre Minderheitsregierung bis September weiter. Dann will sie erneut die Vertrauensfrage stellen.</p>

Vollmachtregierung scheint ausgezählt

Politik |

<p>In den Krankenhäusern des Landes deutet sich an, dass der Höhepunkt der Todesfälle überschritten ist.</p>

Belgien ist weit entfernt von Herdenimmunität

Politik |

<p>Wer eine Reise nach Italien gebucht hat, sollte Kontakt mit seinem Reiebüro aufnehmen.</p>

Reise wegen Corona abgesagt? Rücktrittsversicherung zahlt nicht

Politik |

<p>CD&amp;V-Vizepremier und Justizminister Koen Geens.</p>

„Königlicher Kommissar“: Mit Koen Geens in Richtung Regierung mit PS und N-VA

Politik |

<p>Plenarsitzung des Europäischen Ausschusses der Regionen: Präsident Lambertz hält seine Rede zur Lage der Union.</p>

AdR-Präsident Lambertz geht „nicht unzufrieden“

Politik |

<p>Ihre Uhr läuft ab: Bouchez (r.) und Coens.</p>

König, Kamikaze und viel Kladderadatsch

Politik |

<p>Maggie De Block verteidigte abermals die Studie des KCE über die Schließung von 17 Entbindungsstationen.</p>

De Block: „KCE hat die Lage in Ostbelgien sehr wohl berücksichtigt“

Politik |

<p>Jan Jambon (l.) und Olivier Paasch beim Pressetermin am Dienstag</p>

Arbeitstreffen zwischen Paasch und Jambon in Brüssel: „Dank Flandern spart Ostbelgien viel Geld“

Ostbelgien |

<p>Stehen sich – politisch – sehr nahe: MR-Präsident Bouchez (r.) und Open-VLD-Chefin Rutten beim Neujahresempfang der flämischen Liberalen.</p>

CD&V lässt N-VA nicht los

Politik |