Edition numérique des abonnés

Arno Colaris

Redaktion Eifel / Ardennen

acolaris@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 19

<p>Der Kommmunale Raumordnungsplan für das Freizeitgebiet Wiesenbach sieht vor, dass der Camping auf dem Gelände entlang der Regionalstraße (im Hintergrund) vergrößert werden kann.</p>

Käufer für Camping Wiesenbach gesucht

St.Vith |

<p>Die Kostenbeteiligung der Gemeinden an der Hilfeleistungszone schnellen in die Höhe. So muss die Gemeinde Burg-Reuland im kommenden Jahr 170.000 statt bisher 143.000 Euro berappen.</p>

In Burg-Reuland wird wieder investiert

Burg-Reuland |

<p>Die Abdeckung der Kirchenmauer in Thommen muss erneuert werden.</p>

Finanzierung der Kirchen erneut auf dem Prüfstand

Burg-Reuland |

<p>Über 500 Mal pro Jahr rückt der St.Vither Notarztdienst zu dringenden medizinischen Einsätzen aus. In 30 Prozent der Fälle handelt es sich um Ausfahrten in die wallonischen Nachbargemeinden Gouvy, Vielsalm, Malmedy und Weismes, von denen sich allerdings nur Gouvy mit einem Pauschalbetrag von 25.000 Euro pro Jahr an den Kosten beteiligt. 70 Prozent des verbleibenden Defizits schultern die fünf Eifelgemeinden, 30 Prozent die Klinik St. Josef.</p>

Eifelgemeinden hoffen auf Solidarität

Eifel · Ardennen |

<p>Die Bürgermeister Friedhelm Wirtz (links) und Erik Wiesemes beklagen langatmige Genehmigungsprozeduren.</p>

„Viel zu lange Prozeduren sorgen für Frust“ in Büllingen und Amel

Amel |

<p>Dr. Paul Pardon ist der neue ärztliche Direktor der Klinik St. Josef. Der 64-jährige Gynäkologe aus Geraardsbergen war zuletzt u. a. als Experte in der Risikomanagementgruppe (RMG) tätig, die das Kernkabinett in der Bekämpfung der Covid-Pandemie berät.</p>

Ein neuer Chefarzt für die Klinik St. Josef

St.Vith |

<p>Nach dem starken Anstieg infolge explodierender Schnittholzpreise blieb eine weitere Aufwärtsentwicklung des Rundholzpreises im Herbst aus. Dennoch sind die Eifelgemeinden mit den Erträgen aus den Holzverkäufen zufrieden.</p>

Auch der Holzpreis wächst nicht in den Himmel

Eifel · Ardennen |

<p>Auf touristische Übernachtungen wird in der Gemeinde Bütgenbach ab 2022 eine Steuer von 1,50 Euro pro Nacht erhoben.</p>

Bütgenbach führt Übernachtungssteuer ein

Bütgenbach |

<p>Weil immer mehr Menschen aus Ostbelgien einer Arbeit in Luxemburg nachgehen, dürfen die hiesigen Gemeinden sich auch über einen kräftigen Anstieg der Ausgleichssteuer aus dem Großherzogtum freuen.</p>

Willkommener Geldregen aus Luxemburg

Eifel · Ardennen |

<p>Das am 27. November im St.Vither Triangel geplante Weihnachtskonzert der Höhner findet nicht statt und auch ein Wiederholungskonzert wird es aller Voraussicht nach nicht geben. „Die Höhner werden aber mit Sicherheit zurückkommen, denn sie lieben St.Vith und die Eifel“, sagt Veranstalter Roger Feyen.</p>

„Kultur muss die Polarisierung abfedern“

St.Vith |