Edition numérique des abonnés

Arno Colaris

Redaktion Eifel / Ardennen

acolaris@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 19

<p>Peter Keller will den traditionsreichen Futter- und Düngemittelhandel Manderfeld in Andlermühle in die nächste Generation führen. Aktuell leidet das Geschäft aber sehr unter den extrem gestiegenen Düngerpreisen.</p>

Wenn Dünger sündhaft teuer wird

Eifel · Ardennen |

<p>Aus den Händen von Ethias-CEO Philippe Lallemand (links) konnte der Sekretär des ÖSHZ St.Vith, Marco Zinnen, einen Scheck über 15.000 Euro im Rahmen des “Ethias Youth Solidarity Award“ entgegennehmen.</p>

Ethias setzt mobiles Büro auch in Ostbelgien ein

St.Vith |

<p>Die Gemeinde Burg-Reuland macht sich dafür stark, dass es auch in Zukunft noch Geldautomaten in der südlichsten Gemeinde der DG geben soll. Bislang sind die entsprechenden Bemühungen erfolglos geblieben.</p>

Burg-Reuland kämpft um Geldautomaten

Burg-Reuland |

<p>Die Soldaten müssten in Elsenborn bei Tageslicht, aber auch in in der Dunkelheit trainieren können, um sich auf einen Einsatz vorbereiten zu können, erklärte Lagerkommandant Major Pascal Thunus.</p>

Das Lager Elsenborn geht in die Offensive

Bütgenbach |

<p>Das belgische Rote Kreuz sieht von Hilfslieferungen in die Ukraine ab. „Die benötigten Hilfsgüter werden aus konfliktnahen Gebieten dorthin gebracht, wo sie am dringendsten benötigt werden“, erklärt Marie-Hélène Düsseldorf</p>

„Blinder Aktionismus ist nicht zielführend“

St.Vith |

<p>Mit ihrem Mann Jacky bangt Iryna Mertes in Bütgenbach um das Leben ihrer Angehörigen und Freunde.</p>

Iryna Mertes: „Die Welt muss ein Massaker verhindern“

Bütgenbach |

<p>Der Kgl. Musikverein Büllingen zog mit den Feiernden durchs Dorf und anschließend zur Kinderprinzenproklamation.</p>

Büllingen feiert Kinderprinz John I.

Büllingen |

<p>Diese Aufnahme zeigt, wie der Prinzenwagen 1922 durch die Bahnhofstraße fährt.</p>

Prinz „Schampier“ grüßte die St.Vither Jecken

St.Vith |

<p>Mit einer Anpassung der Gebührenordnung will die Gemeinde Burg-Reuland der leidigen Problematik der illegalen Müllablagerungen entgegenwirken.</p>

Burg-Reuland erhöht Gebühr für Müllfrevler

Burg-Reuland |

<p>Freuen sich über den Schulterschluss zwischen KG „Fahr’m dar“, „Kladderadaatsch“ und Bürgerinitiative Burg, der in einer Karikatur der Burg von Annette Müllender zum Ausdruck kommt: v.l.n.r. Norbert Treinen (Koordinator „Kladderadaatsch“), Wencke Feiten, Celestine Lenz (beide KG „Fahr’m dar“), Anny Mathey und Guido Arimont (beide BI Burg).</p>

Reichlich Futter für den „Kladderadaatsch“

St.Vith |