Edition numérique des abonnés

Arno Colaris

Redaktion Eifel / Ardennen

acolaris@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 19

<p>Für Bürgermeister Henri Rinnen sind die Mobilitätsprobleme in Weiswampach nicht dem Wachstum der Ortschaft oder den dortigen Einkaufsmöglichkeiten, sondern in erster Linie dem stetig zunehmenden Transitverkehr geschuldet.</p>

Henri Rinnen: „Der Minister weiß nicht, wovon er redet“

Eifel · Ardennen |

<p>Seit vielen Jahren ist die Büllinger Straße ein Gesprächsthema. Dass die Fahrbahn nun erneuert werden soll, die Gehwege und Verkehrssicherheitsmaßnahmen aber weiter warten müssen, können die Anwohner nicht nachvollziehen.</p>

„Die Büllinger Straße muss sicherer werden“

Bütgenbach |

<p>Mobilitätsminister François Bausch übte in Marnach Kritik an der Urbanismuspolitik in der Grenzgemeinde Weiswampach.</p>

„Die Mobilitätsprobleme in Weiswampach sind hausgemacht“

Eifel · Ardennen |

<p>Auch Heinerscheid soll eine Ortsumgehung erhalten. Zunächst ist aber Hosingen an der Reihe. Die Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der N 7 ist ein wichtiger Bestandteil des nationalen Mobilitätsplans 2035 für das Großherzogtum Luxemburg, den der zuständige Minister François Bausch diese Woche in Marnach vorstellte.</p>

Die Mobilität in Luxemburg optimieren

Eifel · Ardennen |

<p>So wie hier in Neidingen weist die nummerierte Knotenpunktbeschilderung den Wanderern in Ostbelgien den Weg. Das System soll erst auf die Gemeinden Malmedy und Weismes und später auf die gesamte Wallonie ausgedehnt werden.</p>

Wanderknotenpunkte dehnen sich aus

Eifel · Ardennen |

<p>Seit 1989 ist das Unternehmen Eifel-Holz auf Morsheck angesiedelt. Nach der mühsam erkämpften Erteilung einer neuen Globalgenehmigung konnte im Frühjahr der Bau einer neuen Produktionshalle (im Hintergrund) beginnen.</p>

Eifel-Holz wurde aus „Zwangsjacke“ befreit

Bütgenbach |

<p>Das Projekt zur Renovierung der Sporthalle und zur Einrichtung eines Dorfhauses in Büllingen verteuert sich um 23 Prozent auf gut 4,4 Millionen Euro. Trotz dieses Preisschocks wurde es einstimmig durch den Gemeinderat genehmigt.</p>

Preisschock in Büllingen

Büllingen |

<p>Berthold Müller enthielt sich als einziges Ameler Ratsmitglied bei der Genehmigung der Rechnungslegungen 2021 der Kirchenfabriken, weil den Ratsmitgliedern ein klarer Blick auf die Vermögenslage der Kirchen fehle.</p>

„Die Kirchen müssen transparenter werden“

Amel |

<p>Spatenstich mal anders: Die Ehrengäste (hier Ministerpräsident Oliver Paasch, Minister Antonios Antoniadis und Bürgermeister Herbert Grommes) verewigten ihren Handabdruck in frischem Beton. Links und rechts erkennt man Dabei-Geschäftsführerin Angelika Jost und Gaby Schröder (Verwaltungsratsvorsitzende).</p>

In St.Vith entstehen Mauern, um Brücken zu bauen

St.Vith |

<p>Freddy Fleuster am Cruz de Ferro am Monte Irago, dem mit 1.500 Metern höchsten Punkt des Camino.</p>

Freddy Fleuster (82) radelte 800 km für den Frieden

Büllingen |