Edition numérique des abonnés

Arno Colaris

Redaktion Eifel / Ardennen

acolaris@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 19

<p>Gehören Fichtenmonokulturen bald der Vergangenheit an? Der Büllinger Forstamtsleiter Christoph Pankert ist überzeugt, dass der „Brotbaum“ in unseren Breitengraden aufgrund des Klimawandels keine Zukunft haben wird.</p>

„Die Fichte hat bei uns bald ausgedient“

Eifel · Ardennen |

<p>Hinter dem Wasserwerk in Hepscheid, praktisch auf der Grenze der Gemeinden Amel und Büllingen, hat der Telekommunikationsanbieter Orange mit den Fundamentarbeiten im Hinblick auf die Errichtung eines Mobilfunkmastes begonnen.</p>

Mobilfunkloch in Hepscheid wird endlich geschlossen

Amel |

<p>„Auf Oebels“ in Born sollen 20 Baustellen entstehen. Die Verstädterungsgenehmigung liegt vor, 2020 werden die Infrastrukturmaßnahmen ausgeschrieben.</p>

Große Auswahl an Baustellen in der Gemeinde Amel

Amel |

<p>Für alle anerkannten Klärsysteme müssen seit dem 1. Januar 2018 Unterhaltsverträge abgeschlossen werden. Die Gemeinde Amel bietet ihrer Bevölkerung an, dies in ihrem Auftrag zu tun.</p>

Amel hilft Bürgern bei der Abwasseraufbereitung

Amel |

<p>Entlang der Eidtwegs unweit der Walleroder Brücke füllt die Gemeinde Amel derzeit nach einer entsprechenden Vereinbarung mit dem Eigentümer ein privates Grundstück mit unbelastetem Erdaushub auf. Der Bewirtschafter erhält im Gegenzug eine Nutzungsentschädigung.</p>

Strengere Regeln für die Lagerung von Erdaushub

Eifel · Ardennen |

<p>Die vier Windräder des 2003 in Betrieb genommenen Windparks Roderhöhe entlang der Straße Elsenborn-Wirtzfeld werden abgebaut und machen Platz für sechs neue Windkraftanlagen, die aber etwas versetzt errichtet werden sollen.</p>

Sechs neue Windräder auf Roderhöhe

Bütgenbach |

<p>Bilder wie diese von einer vollgeparkten Malmedyer Innenstadt, hier der Albertplatz, sollen bald der Vergangenheit angehören. Für Abhilfe soll ein neuer, größerer und zentrumsnaher Parkplatz sorgen.</p>

Ein großer Parkplatz soll Malmedy entlasten

Malmedy |

<p>„Hell, geräumig, funktionell, behindertengerecht und ohne Schnickschnack und Luxus“. DIese Maxime gab Büllingens Bürgermeister Friedhelm Wirtz schon vor dem Bau des neuen Rathauses aus. Vom Ergebnis kann sich die Bevölkerung bei einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 26. Januar 2020, selbst überzeugen.</p>

Das neue Büllinger Rathaus ist fast bezugsfertig

Büllingen |

<p>Nach Einschätzung des St.Vither Gemeindekollegiums reicht die Grundfläche des ehemaligen Tivoli-Geländes nicht aus, um dort eine Tankstelle mit Shop und Drive-In-Restaurant einzurichten.</p>

Absage an Tankstelle auf dem Tivoli-Gelände

St.Vith |

<p>Die Polizeizone Eifel hofft, Einbrechern durch den Einsatz von Wärmebildkameras schneller auf die Schliche zu kommen. Für den Ankauf von acht solcher Nachtsichtgeräte wurde ein Budget von 16.000 Euro freigemacht.</p>

Wärmebildkameras gegen Einbrecher in der Eifel

St.Vith |