Edition numérique des abonnés

Annick Meys

Redaktion Eupener Land / Göhl und Iter / Euregio

ameys@grenzecho.be

+32 (0) 87 / 59 13 20

<p>v.l.: Istvan Vaessen (Standortleiter der Firma Rom in Eupen), Marc Cürtz (Programmchef bei Chudoscnik Sunergia) und René Janssen (Geschäftsführer von Chudoscnik Sunergia) bei der Vorstellung der Partnerschaft auf einem burgundroten Sofa aus der neuen „Miller“-Serie des Polstermöbelherstellers.</p>

Kultur nimmt Platz: Firma Rom und Chudoscnik Sunergia gehen Partnerschaft ein

Eupen |

<p>Lächeln hilft besser über den Schicksalsschlag und das Querstellen der Versicherung hinweg als Trübsalblasen: Die beiden Unterstädter Véronique Mathie und David Nols möchten „so schnell wie möglich“ in ihr Haus zurückkehren. Die Sanierung geht zügig voran.</p>

Familie Nols möchte im Sommer in ihr Haus im „Seisseleveedel“ zurückkehren

Eupen |

<p>Die Lücke zum Nachbargebäude (links vom Capitol) wird ebenfalls durch Wohnbebauung geschlossen. Der Schriftzug „Capitol“ wird wieder an der denkmalgeschützten Fassade angebracht.</p>

Aus dem Eupener Capitol wird ein Wohnkomplex mit integrierter Kinderkrippe

Eupen |

<p>(RS) Städt. Grundschule Eupen-Oberstadt Straßen 13.4.2021 (2)</p>

Eupen: Teilstück der Schulstraße und der unteren Hisselsgasse werden probeweise zur autofreien Zone

Eupen |

<p>Marie-Joséphine ist geschickt im Umgang mit der Laubsäge. Hochkonzentriert folgt sie der vorgezeichneten Linie.</p>

Früh übt sich: „Knicknack Erlebniswerkstatt“ im RSI in Eupen

Eupen |

<p>Marc Grosch hat am Freitagnachmittag die ersten Gäste seit Langem im „Haeserhof“ bewirtet.</p>

Café „Haeserhof“ in der Eupener Unterstadt ist seit Freitag wieder geöffnet

Eupen |

<p>Das Elektro-Festival Trakasspa findet in diesem Jahr vom 24. bis 25. Juni statt.</p>

Trakasspa reist am 24. und 25. Juni nach Mexiko

Eupen |

<p>Wolfgang Haugg (hinten links) hat auf der Rückfahrt von Przemysl nach Belgien zwei Schwestern und deren Kinder mitgenommen.</p>

Leid mit kleinen Gesten lindern: Hauseter hilft Geflüchteten an der polnisch-ukrainischen Grenze

Raeren |

<p>Die Unterstädterin Alexandra Koller hat bei sich zu Hause eine Sammelstelle für Sachspenden eingerichtet.</p>

Ukraine-Krieg: Ostbelgien fühlt mit – Hilfsbereitschaft und Spendenaufkommen auch im Norden der DG groß

Eupen |

<p>Der Einsatz konzentrierte sich auf ein Nachbargebäude der Versicherungsagentur „Assurco“.</p>

Nach Großeinsatz am Montag: 46-jähriger Welkenraedter ist Polizei kein Unbekannter

Eupener Land |